Circle Celebration

Hallöchen, heute wird’s bunt. Ich habe eine Karte, auf welcher ich vier der aktuellen fünf In Color verwendet habe. Die Technik, die ich dafür verwendet habe, nennt sich die „Jospehs Coat“ Technik. Die Technik wurde von Miriam Kullmann an unserer Stempelsisters Weihnachtsfeier vorgeführt und ich bin so begeistert das ich diese auch mit Euch teilen möchte.

Verwendet habe ich dafür das Stempelset Circle Celebration aus dem Minikatalog Januar – Juni 2021 und das Stempelset So gut wie Perfekt aus der Sale-A-Bration Broschüre.

Als erstes müsst ihr den Hintergrund in verschiedenen Farben einfärben. In meinem Fall habe ich mich für Hummelgelb, Magentarot, Aventurin und Abendblau entschieden. Zum Einfärben habe ich Schwämmchen benutzt. Achtet darauf das Ihr mit der hellsten Farbe anfangt und Euch zur dunkelsten hinarbeitet. Die Farben dürfen richtig kräftig werden.

Stellt sicher das die Farben alle ordentlich getrocknet sind und reibt anschließend den Embossing Buddy über den Hintergrund. Bestempelt ihn nun mit dem gewünschten Motiv. Ich habe dafür das Stempelset Circle Celebration benutzt. Achtet darauf die Stempelabdrücke überall auf dem Hintergrund verteilt sind. Anschließend verteilt ihr klares Embossingpulver auf den Stempelmotiven und erhitzt dieses, bis es geschmolzen ist.

Nun kommt der schmutzige Teil, nehmt das Memento Stempelkissen und reibt damit über den Hintergrund, bis alles eingefärbt ist. Nehmt anschließend ein Papiertuch und reibt die überschüssige Farbe ab. Nun habt ihr Euren fertig gestalteten Hintergrund.

Einen großen Kreis habe ich mit der gleichen Technik gestaltet, um den Spruch darauf zu fixieren. Ich habe noch weitere Kreise mit den Deko-Metallblättchen in Gold gestaltet und um den Spruch verteilt. Ein wenig Goldband und ein paar vergoldete Schmucksteine runden das Ganze ab.

Ich hoffe ihr seid genauso begeistert von dieser Technik wie ich.

Viele Grüße, bleibt kreativ & gesund,

Jasmin

Kommentar verfassen